AIE - 16 - Ein Loblied auf „s Glück“


#1

Zwei Karten für den Gabalier!
Doch meine Frau gibt sie zurück
Die wunderbare, gute Fee
Ja so ein Schatz - das nenn ich Glück!


#2

Ich liiiiiiiiieeeeeeebe dieses Lied! :slight_smile: Schon nach dem zweiten Durchhören des Albums mein heimliche Favorit - in ein paar Tagen kann ich bestimmt auch sagen, warum! :wink:


#3

Absolute Königsnummer des Albums und toll interpretiert von Klaus!


#4

Das wünsch ich mir live im Mittelteil nur mit akk. Gitarre und Akkordeon!
Super Lied!


#5

Weiß noch nicht genau warum, aber dieses Lied macht mir, glaub ich, Mut. Danke EAV. :blush:


#6

Ich schließe mich an: Das ist die Königsnummer des Albums. So schön schräg! Mit “Der letzte Brief” gibt es zwar noch lyrischere Texte auf dem Album, aber “s’Glück” trifft auf positivste Weise dieses “EAV-Philosophische” - meine Lieblingszeile: “Ja, des Glück, des is a Schwammerl / es hupft net eini in dein’ Korb”. Großartig :joy:


#7

Auch ein Stück das sich nach gaaaanz vorne geschoben hat :slight_smile: Auch Dank der Produktion bzw. der - weiss nicht wie ich’s beschreiben soll - roheren, ungeglätteten, lockeren Aufnahmeweisse des Gesangs ect. Ihr verstehts scho :smiley:
Man fängt eigentlich direkt Freestyle an “mmmhhhhuaaaa s Glück is…” mitzusingen :slight_smile:


#8

Das Lied soll ja eine one take Aufnahme sein. Merkt man gut hinten raus, als Klaus der Text mal zwei, drei Silben entfiel :slight_smile: Ich mag das, sehr sympathisch :blush: