2012 - Das Ende der CD?

Ist das nicht eine Schande? :unamused:

Was??? Eav downloaden… Ok ich hab Amore XXL auch nur downgeloadet. Das Booklet von NHbdL ist auch nicht der Hammer. Aber deswegen gleich CDs abschaffen…
Es gibt nur 2 Möglichkeiten das zu verhindern:
1. Protest. Entweder wir holen iwelche Frauen (wenn es sein muss von Femen) und protestieren oben ohne oder wir holen Günter und protestieren unten ohne :smiley:
oder 2. fleissig CDs kaufen.

Genau, kauft euch alle EAV-CDs gleich noch mal damit die Piratenabteilung 0,2 ct pro bekommt…

haha das will ich sehn :mrgreen: :mrgreen:

(oder auch nicht :wink: )

Erstaunlich ist vor allem der Satz, dass die wenigen noch in Form von Special Editions erscheinenden CDs online verkauft werden sollen. Das heißt wohl, die Major Labels graben allen Musikhändlern das Geschäft komplett ab. Da glaub ich nicht, dass das diese so einfach mit sich machen lassen. Abgesehen davon ist das ja auch nicht bestätigt, mal sehen, ob die Major Labels wirklich so weit gehen. Mittelfristig wird aber die CD aber auf dem Weg nach draußen sein, was den Mainstream betrifft. Da ist Download einfach viel zu praktisch für diejenigen, die keinen Wert auf Haptik und schön gestaltete Verpackung haben (oder die, die eh nur Billig-Plastik-Pop kaufen - das sind meist sowieso lieblose Covers und Booklets)

Irgendwann sitzt der Mensch nur noch zu Hause, geht via Kack-App aufs Klo und schaut sich das computeranimierte Konzert seiner virtuellen Lieblingsband im Live-Stream an. Mehr hab ich dazu nicht zu sagen :mrgreen:!

P.S. Da wir schon beim Thema sind. Sogar der Protagonist (David Duchovny: die etwas älteren Leutchen hier müssten ihn noch als Fox Mulder von Akte X kennen) meiner Lieblingssendung (Californication) äußert sich ähnlich: http://www.youtube.com/watch?v=ZDKjmCsXWbI :mrgreen:

nun, das ende von vinyl wurde auch schon anfang der 90er vorausgesagt und es gibt sie immer noch. sie erleben sogar ein revivial!

Ist zwar Off - Topic…Aber Hank ist ein GOTT :slight_smile: Ich liebe diese Serie :slight_smile:

jaaaa :mrgreen:

Ja, allerdings in meist sehr geringen Auflagen für den “harten Kern” der Käuferschicht. Ich persönlich begrüße das Revival der Schallplatte aber sehr. Platten haben einfach diesen unverwechselbaren, warmen Analogklang, ein schönes großes Cover, viel Platz für große Booklets usw.! Wie Timo bin auch ich niemand, der dem technischen Fortschritt im Wege stehen will. Ich möchte mein Smartphone inkl. des mobilen Internets, meinen Full-HD-Plasma und meinen Blu-ray-Player nicht mehr missen :mrgreen:! Das sind alles Dinge, in denen ich einen Sinn sehe. Sei es einfachere Kommunikation oder ein besseres Bild :wink:. Aber beim Abschaffen des Tonträgers bleibt definitiv was auf der Strecke. Musik ist in gewisser Weise Kunst. Etwas schönes, an dem man sich erfreuen soll. Dazu gehört für mich auch, ein Stück Musik im Schrank stehen zu haben, mit einem schönen Cover und einem echten Booklet zum Durchblättern. Sicher find auch ich Downloads irgendwo praktisch, aber halt nur in einem gewissen Maß. Ich brauch nicht von jedem Interpreten, von dem ich ein Lied gut finde, das ganze Album oder 'ne Maxi für 5 - 6 Euro. Da machen die Downloads in Maßen dann schon Sinn. Aber einem Freund, dem ein Lied einer Lieblingsband gefällt, einfach die CD- oder LP-Hülle in die Hand zu drücken, ihn in Ruhe das Booklet durchblättern zu lassen, währenddessen die Scheibe ein- oder aufzulegen - das kann kein MP3 dieser Welt ersetzen! Es geht so viel gesellschaftliches verloren! Ebenso beim Film! Der Gedanke, irgendwann nicht mehr die Videothek durchzustöbern, dabei auf Schätze zu stoßen, die man ursprünglich gar nicht ausleihen wollte, sondern sich einfach nur noch gezielt den Film seiner Wahl aus 'nem Videoportal rüberzustreamen, das kann’s doch einfach nicht gewesen sein! Klar ist auch die Video-on-Demand-Geschichte in einem gewissen Maße praktisch. Darum geht’s mir auch gar nicht. Es geht um diese Ausschließlichkeit. Darum, dass schöne Dinge in Zukunft ausschließlich durch blanke Daten ersetzt werden sollen. Es passt aber zu unserer schnelllebigen Gesellschaft. Schnell arbeiten, schnell essen, schnell Musik hören, schnell Film gucken. Wo bleibt denn da noch der Genuss?

:XD:

Ich glaub ich weiss wieso im Dezember 2012 die welt untergeht…

Ich hab mal meine CD Sammlung angesehnen und ausser den EAv CD’s (ab Geld oder Leben) sind die Booklets bei den meisten nicht wirklich der Hammer. Da hat es Songtextw und vielleicht noch ein Bandfoto dabei sonst nichts. Die einzige nichtEAV Cd die noch irgendein Extra ausser den Texten hat ist die 7Zwerge Soundtrack CD (ich bin 14 kann das schon ne Jugendsünde sein :slight_smile: )
Die hat noch das Zwergenalphabet und Werbung für KLINGELTÖNE!!!